Crazy

"Nearing Grace of Cleverland"

Allgemeines

Rasse: Border Collie

Geschlecht: Hündin (kastriert)

Farbe: Schwarz/weiß

Geburtsdatum: 12.09.2007

Größe: 46 cm

Gewicht: 18 kg

ZB-Nr.: VDH-ZBrH BOC 11625

 

Spitznamen: Kratzi, Vögele


Gesundheit

HD: frei (inoffiziell)

ED: frei (inoffiziell)

OCD: frei (inoffiziell)

Frei von erblichen Augenkrankheiten


Sport

Begleithundeprüfung: bestanden

Agility:

  • A3 (mit 2 Jahren)
  • mehrfacher swhv-Verbandsmeister in der Jugend
  • mehrere Podestplätze auf dhv und VDH Deutschen Meisterschaften in der Jugend
  • 3. Platz bei der Jugend Europameisterschaft im Team 2011
  • swhv Verbandsmeisterschaft 2017: Kombi Platz 5

Pedigree


Charakter

Crazy verspricht, was ihr Name schon sagt: Sie ist ein bisschen verrückt und sehr temperamentvoll, aber auch ein super lieber Hund.  

Crazys Lebensfreuden sind zum größten Teil Agility (vor allem Zuschauen), ihr Ball und die Arbeit. Und natürlich - nicht zu vergessen - Vögele :) Sie liebt es nachzudenken und danach das Gelernte mit voller Energie wiederzugeben.

Im Agility ist sie sehr leichtführig und gibt ihr Bestes, um alles genau so zu machen, wie es Frauchen will. Auch wenn sie mit den "megaschnellen" Borders und Malis mit ihrer Grundgeschwindigkeit nicht mithalten kann, sie gibt immer alles und hat meistens Ideallinie.

 

Crazy besitzt einen extrem schmalen Grad zwischen Genie und Wahnsinn, der für mich als Besitzer des ersten Border Collies nicht ganz einfach zu händeln war. Mit Crazy kann man extrem präzise arbeiten und sie liest dir jeden Wunsch von den Lippen ab. Aber in machen Situationen stürzt sie sich in eine Art Depression und war am Anfang kaum mehr aus diesem Loch rauszuholen. Nach mehreren Jahren Erfahrung gibt es so einige Tipps und Tricks die jetzt auch Gott sei Dank anschlagen und mittlerweile hat sich Crazy zu einem sehr lieben, tollen Traum-Border entwickelt und ich würde sie für kein Geld der Welt mehr hergeben! Mittlerweile ist sie sehr verschmust (wenn auch mit so wenig Körperkontakt wie möglich) und ist freundlich zu den meisten Menschen (außer Postboten :P ) und liebt es, gestreichelt zu werden (auch wenn sie es nicht zugibt ;) ). Andere Hunde braucht sie nicht und das kann sie auch sehr deutlich zeigen, wenn ihr ein anderer Hund auf die Nerven geht. Dazu zählen vor allem Aussies oder andere sehr laute, körperbetonte Hunde. Trotz ihrer Neigung hat sie sich sehr gut im Griff und weiß, was sie darf und was nicht.

Anders als bei vielen anderen Border Collies, ist Crazys größte Freude im Leben ein Feuerwerk, Schüsse oder Donner. In diesen Fällen ist sie nicht mehr zu bremsen, rennt bellend im Garten ihre Runden und freut sich ihres Lebens.

Als sie noch ein Junghund war, wusste ich selbst noch nicht, ob ich lieber Turnierhundesport oder Agility mir ihr machen wollte. Ich entschied mich dafür einfach beides zu machen - und es hat funktioniert, wobei der Agility-Anteil schon stark überwog. Durch Crazy habe ich den wundervollen Sport Agility kennen und lieben gelernt und bin mittlerweile auch infiziert mit dem Agi-Virus. Auf Turnieren war Crazys Leistung immer abrufbar und so konnten wir sowohl im Turnierhundesport, als auch im Agility auch größere Erfolge bis hin zur Jugend Europameisterschaft erzielen.


Gallerie